en-USde-CHfr-FR
Suchen
Portraits

 

Biografie

Aufgewachsen bin ich in Schaffhausen und habe schon früh mit Holz gewerkelt, mich für physikalische Vorgänge interessiert und auch irgendwie Töne erzeugt. Die Lehrzeit habe ich als Hochbauzeichner gemacht und dabei viel technisches Wissen gelernt. Nach wenigen Berufsjahren hatte ich genug und wollte ausschliesslich Musikinstrumente bauen. Das Wissen um Mathematik, Statik, Geometrie und Gestaltungslehre kommt mir jetzt auf ganz andere Weise zu grossem Nutzen. Architektur steckt auch in den Instrumenten drin.

Die Stationen: Musikinstrumentenbau im eigenen Atelier seit 1976. Reiche musikalische Aktivität von Pop, Jazz bis Barock, besonders jedoch im Renaissance-Ensemble „Öhrli-Musig“ und später (bis 2002) Alte Volksmusik mit » TRITONUS.

Harfenbauer seit 1980. Harfen-Experte und Restaurator für historische Harfen und Pedal-Harfen mit reicher Erfahrung. Stete Weiterbildung in Nachbau und Restaurierung und ein eigenes Harfen-Archiv unterstützen meine Arbeit. Expertise, Support und Assistenz in Sammlungen und namhaften Museen.

Ab 2016 Pensionierung und Weitergabe meines Fachwissens an meine Nachfolger: siehe dazu » home oder » Firmengeschichte.

 

In den 40 Jahren meiner Beschäftigung mit historischen Instrumenten entstanden:

43 Drehleiern, 23 verschieden Saiteninstrumente (u.a. Aeolsharfen, Rebec, Cister), 2 Orgelregale, 28 Blasinstrumente (Krummhörner, Barockoboen) und insgesamt 60 Harfen (davon 18 Louis XVI-Harfen). Dazu habe ich 72 originale Harfen restauriert oder konserviert.

In den ersten 25 Jahren habe ich circa 320 Konzerte mit verschiedenen Gruppen gegeben. Danach habe ich das Musizieren aus Zeitgründen aufgegeben. Ich habe etwa 30 Vorträge gehalten.

In den letzten Jahren habe ich – wegen der Euro-Krise – bei KÜNG gegen 20'000 Schul-Blockflöten intoniert (voicing)
Weiterlesen

Wenn Sie gerne mehr erfahren möchten, lesen Sie das pdf "Tonträger Holz" oder beachten Sie mein pdf "Profil". Ausführlicheres finden Sie auf der Seite "Firmengeschichte".

» TONTRÄGER HOLZ - EIN BALANCEAKT pdf

» PROFIL und MUSEUMS-ASSISTENZ pdf

» zur Seite FIRMENGESCHICHTE